Informationen zum Berufsfeld Kunsttherapie in der Schweiz


Mit künstlerischen Mitteln heilen

Die Kunsttherapie stellt künstlerische Mittel ins Zentrum des Geschehens: Mit Bildern, Musik oder Bewegung kann Inneres ausgedrückt und Neues erprobt werden. Ziel ist es, gesundheitsrelevante Prozesse zu fördern und die Selbstwirksamkeit und Autonomie zu stärken. Die Kunsttherapie aller Fachrichtungen stützt sich auf humanistische, medizinische, künstlerische, psychologische und anthroposophische Konzepte und Menschenbilder. Ihnen gemeinsam ist die Integration einer körperlichen, psychischen, spirituellen und sozialen Dimension bei der Befunderhebung und in der Therapie.

Seit 2011 gibt es Kunsttherapeut:innen mit eidgenössischem Diplom in folgenden Fachrichtungen:

Auf unserer Suchplattform EMR-Guide finden Sie EMR-zertifizierte Fachpersonen mit nachstehenden Abschlüssen:

  • Kunsttherapeut:innen mit eidgenössischem Diplom
  • Therapeut:innen mit einem Branchenzertifikat der OdA Artecura
  • Therapeut:innen mit einer Ausbildung gemäss EMR-Methodenstandard

Mehr zum Berufsbild der Kunsttherapie lesen Sie auf der Website der Organisation der Arbeitswelt für Kunsttherapie OdA ARTECURA.

© 2023 Eskamed AG

Therapeut finden